Neugestaltung Stadthof Offenbach

Anna Pohling, Gerhard Eppler, Joachim Fahrwald, Angela Fuhrmann

Konzeption und Moderation der öffentlichen Diskussion mit Vorträgen, Rundgängen und einer Planungswerkstatt zum Gestaltungswettbewerb für den Stadthof, dem zentralen Platz vor dem Rathaus. Stein+Schultz gemeinsam mit Pool –Netzwerk für Moderation, im Auftrag der Stadt Offenbach, 2011 

Strategiekonferenz – nachhaltiger Klimaschutz im Land Berlin

Dr. Christine Grüger, Joachim Fahrwald, Dirk Kron

Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz initiierte in Zusammenarbeit mit ICLEI eine Strategiekonferenz – nachhaltiger Klimaschutz im Land Berlin. Unter verschiedenen Perspektiven sollte hier Resumee gezogen und mit unterschiedlichen Perspektiven weitergedacht werden, um die zukünftige Berliner Klimaschutzpolitik weiterzuentwickeln. Pool Mitglieder waren vor Ort im erweiterten Moderatorenteam vertreten. Eine Veranstaltung mit prima Klima! Im Energieforum am Ostbahnhof, Berlin, 28. Juni 2011

Gemeindeentwicklungskonzept (GEKO) Saarwellingen

Stefanie Heng-Ruschek, Joachim Fahrwald

Beratung und Moderation von Bürger-Workshops im Rahmen der Erarbeitung eines Gemeindeentwicklungskonzepts Saarwellingen, Stein+Schultz gemeinsam mit Pool – Netzwerk für Moderation. Im Auftrag der rag Aktiengesellschaft und der Gemeinde Saarwellingen, 2009-2010 

Masterplan Bad Neuenahr – Fließende Energie

Prof. Dr. Ursula Stein, Henrik Schultz, Joachim Fahrwald

Der Masterplan für die Stadträume entlang der Ahr folgt dem Leitmotiv »Fließende Energie«, das in der erfolgreichen Bewerbung der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler zum Ideenwettbewerb für Kurorte in  Rheinland-Pfalz entstanden war. Stein + Schultz hat den Gesamtplan und Maßnahmen zur Umgestaltung der Uferbereiche ausgearbeitet. Dies war verbunden mit einem Verständigungsprozess mit Planungsverantwortlichen, Politik und Bürgern. Werfen Sie einen Blick auf die Broschüre »Masterplan Fließende Energie«! (pdf-Datei, 40,6 MB)

Konversion Kasernenareal Hubland in Würzburg

Prof. Dr. Ursula Stein, Joachim Fahrwald, Angela Fuhrmann, Roland Strunk

140 Hektar Kasernenareal  werden zum neuen Stadtteil Hubland, in dem auch die Universität den nötigen Erweiterungsraum findet. Im Anschluss an einen städtebaulichen Ideenwettbewerb wurde die Ausarbeitung zum Rahmenplan begleitet von Fachvorträgen, Ortstermin  und öffentlichen Werkstätten, zu denen auch die Nachbargemeinden eingeladen waren. Im Auftrag der Stadt Würzburg an Stein+Schultz unter Mitwirkung von Pool, 2009-2010. 

Workshop "Organisation der Planungsarbeit"

Prof. Dr. Ursula Stein, Dr. Frank-Olaf Brauerhoch

Ursula Stein hatte das Dezernat Planen, Bauen und Wohnen der Stadt Gelsenkirchen bereits bei der Entwicklung einer neuen Organisationsstruktur für das Stadtplanungsamt beraten. Zum Neustart würdigten der Stadtdirektor, die Führungskräfte und alle Mitarbeitenden alte Erfolge und Strukturen und gestalteten den Start in die neue Organisationsstruktur mit Perspektivendiskussionen und praktischen Vereinbarungen - ein zweitägiger Workshop im Januar 2001 im Auftrag des Dezernats Planen, Bauen, Wohnen.